Frühchenstricken

 

Die Kleinsten der Kleinen brauchen Hilfe !

 

 

 

Die Frühchen müssen in die "Standardgrößen" oftmals erst hineinwachsen. Selbstgestricktes bzw. gehäkeltes ist ideal und der Bedarf in den Kliniken sehr groß. 

 

Hintergrund

Medizinische Besonderheiten

Zu früh geborene Kinder werden auf den Frühchenstationen medizinisch sehr gut betreut. Leider gibt es für die armen Würmchen weder passende Strampler noch Mützchen oder Füßchenbekleidung.
Dieser Mißstand zieht sich durch das ganze Bundesgebiet.

Mit Stramplern können wir nicht helfen, aber über das Internet haben sich viele Frauen zusammengefunden die Söckchen und Mützchen stricken.

Dies ist besonder wichtig, weil Frühchen ihre Körpertemperatur noch nicht selbständig halten können.

 

Deshalb helft mit diesen kleinen Würmern den Start zu erleichtern. Kleine Söckchen und Mützchen sind schnell fertig und eine wundervolle Möglichkeit Sockenwollreste zu verarbeiten.

In vielen größeren Städten gibt es ehrenamtliche Vereine die es sich zur Aufgabe gemacht haben die Kliniken rund herum zu versorgen.

 

Maßtabellen und Anleitungen findet Ihr unter der Rubrik

Anleitungen

 

 

 

Nach oben